Wir helfen Ihnen schonend und sicher mit zahnärztlicher Chirurgie in Suhl

Chirurgie mag in den Ohren mancher Patienten tatsächlich etwas hart klingen. Aber seien Sie beruhigt: Sollten operative Eingriffe einmal nötig werden, können Sie sich auf eine stressfreie Behandlung in unserer Praxis verlassen. Unser Team verfügt über die nötige Ruhe und Erfahrung und begleitet Sie sicher bei Zahnentfernung oder Knochenaufbau.

Wir behandeln stets minimal-invasiv und atraumatisch in örtlicher Betäubung – oder in Patientensprache: Sie spüren und sehen nur sehr wenig von unseren chirurgischen Leistungen in Suhl:

  • Wurzelspitzenresektion (WSR): Durch die Entfernung der Wurzelspitze lässt sich ein entzündeter Zahn noch lange erhalten.
  • Knochenaufbau: Reicht das Knochenangebot für eine Implantation nicht aus, bauen wir den Kiefer mit unterschiedlichen Methoden wieder auf.
  • Weisheitszähne: Mit der sanften Entfernung beheben wir Schmerzen oder Platzprobleme im Kiefer.

Unser Ziel ist eine schnelle Wundheilung und eine komplikationslose Weiterbehandlung. Zahnärztin Dr. Dana Triebel-Regenhardt erläutert Ihnen gerne das Vorgehen in unserer Praxis unter 03681 760156.

Wurzelspitzenresektion (WSR) – Zähne retten und noch lange erhalten

In seltenen Fällen treten nach einer früheren Wurzelbehandlung erneut Schmerzen auf. Doch auch dann ist der Zahn noch nicht verloren: Bei einer Wurzelspitzenresektion entfernen wir die entzündete Wurzelspitze und erhalten den Zahn in vielen Fällen noch für lange Zeit.

Um den Heilungsverlauf zu unterstützen, sollten Sie bei der Mundpflege besonders sorgsam sein. Denn die Zahn- und Zahnzwischenraumpflege bewirkt, dass die Menge zahnschädlicher Bakterien im Mund reduziert wird und Zähne, Zahnwurzeln und Zahnfleisch gesund bleiben.

Knochenaufbau schafft ein solides Fundament für Ihre Implantate

Damit eine Implantation erfolgreich ist, muss der Patient ein ausreichendes Knochenangebot aufweisen. Denn nur so kann das Implantat sicher und fest im Kieferknochen verankert werden. Steht nicht genügend Kieferknochen zur Verfügung, lässt sich das Knochenangebot mit unterschiedlichen Methoden verbessern. Dies ist vor oder während der Implantation möglich.

  • Mit einem Sinuslift gewinnen wir Höhe im Kieferknochen. Dazu wird der Kieferknochen vertikal aufgebaut: Wir heben einen Teil der Membran der Kieferhöhle an und füllen den Hohlraum mit Knochenersatzmaterial. Damit schaffen wir wieder ausreichend Höhe, um das Implantat sicher zu verankern. Nach etwa einem halben Jahr kann der Kieferknochen das Zahnimplantat sicher halten.
  • Mit einem Bone Split erhöhen wir die Breite des Kieferknochens. Auch hier wird ein Knochenersatzmaterial eingebracht, das einige Zeit im Kieferknochen einheilt. Dann ist der Knochen bereit für den Einsatz des Implantats.

Welches Verfahren für Sie infrage kommt, hängt von der Art des Knochenmangels ab. Wir informieren Sie individuell und umfassend in unserer Praxis und finden das für Sie optimale Verfahren.

Weisheitszähne – sanfte Entfernung bei falscher Lage oder Entzündungen

In einigen Fällen ist es sinnvoll, die Weisheitszähne zu entfernen. Die Gründe sind unterschiedlich: Manchmal reicht der Platz im Kiefer nicht aus, manchmal entwickeln sich die Weisheitszähne aufgrund einer seitlichen oder schrägen Lage im Kiefer nicht richtig. Drücken sie gegen schon vorhandene Zähne, sind Zahnschäden möglich.

Auch tiefe Karies oder langfristige Entzündungen an den Weisheitszähnen, die oft starke Schmerzen und Schwellungen verursachen, sind ein Grund für die Entfernung.

So verläuft die Weisheitszahnentfernung bei uns in Suhl:

  • Sie erhalten eine örtliche Betäubung.
  • Wir ziehen den Zahn – entweder komplett oder in einzelnen Teilen.
  • Wir vernähen die Wunde.
  • Nach rund einer Woche ziehen wir die Fäden.

In der Regel verläuft der Eingriff problemlos. Je nach individuellem Behandlungsfall erfolgt der Eingriff unter örtlicher Betäubung oder im Dämmerschlaf. Danach empfehlen wir einige Tage Ruhe sowie – je nach Bedarf – Kühlung. Eine weiche Zahnbürste zur Zahnpflege schont das Zahnfleisch.

Haben Sie noch Fragen zur Weisheitszahnentfernung?
Melden Sie sich gern unter 03681 760156!