DentANA - Zentrum für Mundgesundheit Suhl

Implantologie

leistung-dvt-circle

Mit schönen Zähnen ist alles sehr viel leichter. Zähne schenken Lebensqualität und sind ein wichtiger Teil Ihrer persönlichen Ausstrahlung. Funktionstüchtige und schöne Zähne spielen eine wichtige Rolle. Zähne geben Ihnen Sicherheit und Selbstvertrauen. Wer unbeschwert Sprechen, Essen und Lachen will, muss sich auf seine Zähne verlassen können, auch und gerade wenn es die »Dritten« sind.

Zahnersatz sollte genau so gut funktionieren wie das eigene Gebiss, mindestens so gut aussehen und möglichst nicht zu erkennen sein. Mit herkömmlichen Methoden lässt sich dieser Wunsch jedoch nicht immer erfüllen. Darum empfehlen wir Ihnen eine komfortable Alternative: Implantate. Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Perfekte Planung für eine sichere und schonende Implantation

In der Implantologie kommt die digitale Volumentomographie (DVT) vor allem bei der Implantatplanung zum Einsatz. Während der Untersuchung trägt der Patient eine eigens für ihn angefertigte Scanschablone, die Informationen über die aktuelle Zahnsituation und das angestrebte prothetische Ergebnis enthält. Die sogenannten Referenzpunkte markieren die für die Implantate vorgesehenen Kieferstellen. Nach einem kurzen Signal vollführt die Aufnahmeeinheit eine volle Umdrehung um den Kopf des Patienten und scannt dabei den Kieferbereich. Nach gerade einmal zwölf Sekunden ist die Aufnahme bereits beendet. Die erfassten Daten werden sodann an ein spezielles Computerprogramm übertragen und dort ausgelesen. Schon nach wenigen Minuten liegt dem behandelnden Facharzt eine aussagekräftige 3D-Nachbildung des aufgenommenen Bereiches vor.

Damit kann der Fachmediziner den genauen Verlauf der Nervenbahnen und weiterer wichtiger anatomischer Strukturen erkennen, analysieren und vermessen. Die gewonnenen Kenntnisse helfen, das Risiko für operationsbedingte Nerven- und Gewebeschäden so gering wie möglich zu halten. Durch die Vermessung des vorhandenen Knochenangebotes kann die exakte Position der einzusetzenden Implantate bestimmt und auf die Bohrschablone übertragen werden. So verläufz die Implantation schonend und sicher!

Ein weiterer entscheidender Vorteil für den Patienten ist die geringe Strahlenbelastung einer dreidimensionalen Untersuchung. Diese entspricht etwa einem Zehntel der Strahlung eines herkömmlichen Röntgengerätes. Somit ist die digitale Volumentomographie (DVT) nicht nur äußerst effizient, sondern ebenso besonders gewebeschonend.